Weitmann - Geschichte

Wir begeistern sie

Geschichte


Autohaus WEITMANN seit 1977

Autohaus WEITMANN - 1977 bis 2021

1977 - Die ersten Schritte starteten als Putzerei

Gründung des Einzelunternehmen Christoph Weitmann in Amstetten im November: Es folgte eine Übernahme der Putzerei Puchebner in Amstetten mit Handel von Fahrrädern, Mopeds, Gebrauchtwagen und Vermittler für Citroen und Alfa Romeo.


1977 - Erste eigens organisierte und selbst aufgebaute Alfa Romeo Ausstellung in der Tiefgarage im "Ärztecenter" / Amstetten - Christoph Weitmann


1978 - Beginn der Selbstständigkeit im Automobilhandel und Werkstatt
Übernahme einer Filiale in Allhartsdorf mit Werkstatt. Übernahme der Marke Alfa Romeo mit Werkstattvertrag.

1979 - Übernahme der Marke TOYOTA als Haupthändler mit Werkstättenvertrag für den Bezirk Amstetten und Waidhofen. Erweiterung der Werkstätte; Übernahme der Marke Alfa Romeo mit Werkstättenvertrag.


1980 - Baubeginn am heutigen Hauptsitz 



1981 - Eröffnung des neuen Autohauses „Am Weißen Kreuz“ in Amstetten/Neufurth - Schlüsselstraße 1 mit den Marken ALFA ROMEO und TOYOTA.

1982 - Ehrung von ALFA ROMEO als „2. Bester Händler“ von Österreich und Gesamtsieger als Ersatzteilpartner des Jahres.

1985 - Gebietserweiterung und Zuteilung des ersten TOYOTA Unterhändlers.

 

weitere Details in Kürze...



Beitrag weiterempfehlen 

Geschichte

Ansprechpartner 

Manuel Weitmann


Geschäftsführung, Verkauf, Marketing & IT
 
07475 535 20-82
m.weitmann@autohaus-weitmann.at
Kontaktaufnahme Werkstatttermin buchen

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos