Alfa Romeo

La meccanica delle emozioni

Alfa Romeo MILANO

SAVE THE DATE: Online - Weltpremiere 10. April 2024

Mailand. Wo 1910 alles begann. Der Alfa Romeo Milano wird eine Hommage an die Ursprünge der Marke und ein aufregender Vorstoß in die neue Elektro-Ära. Wir können es kaum erwarten! 🥰

Jetzt für erste Vorbestellungen bei uns melden!

Internationale Präsentation des neuen Alfa Romeo Milano findet am 10. April 2024 in Mailand statt.
• Auf dem legendären Prüfgelände im norditalienischen Balocco arbeiten die Ingenieure mit Hochdruck an letzten Details des neuen Alfa Romeo Milano.
• Fahrwerksabstimmung steht im Mittelpunkt, Ziel ist ein betont dynamisches Fahrverhalten.
• Das mit der Entwicklung des Alfa Romeo Milano betraute Technikerteam arbeitete zuvor auch an den GTA-Versionen der Giulia sowie den Sportwagenmodellen 4C, 8C Competizione und 33 Stradale.

Januar 2024 – Das Datum für die Weltpremiere des Alfa Romeo Milano steht fest: Das vom Centro Stile Alfa Romeo designte und von den Ingenieuren von Alfa Romeo entwickelte „Sport Urban Vehicle“ wird am 10. April 2024 in Mailand präsentiert, der historischen Heimat der Traditionsmarke. Der neue Alfa Romeo Milano wird auch in einer Variante mit zu 100 Prozent elektrischem Antrieb zur Wahl stehen und ist damit der allererste vollelektrische Alfa.

Auf dem legendären Testgelände im norditalienischen Balocco, einst Sitz der Rennsportabteilung von Alfa Romeo, geht die Entwicklung des Alfa Romeo Milano aktuell in die Schlussphase. Hier finden Testfahrer die idealen Bedingungen vor, um unter anderem eine optimale Fahrwerksabstimmung herauszuarbeiten. Am Projekt beteiligt ist außerdem ein Team von Ingenieuren, das für die bemerkenswertesten Alfa Romeo der jüngeren Vergangenheit verantwortlich war. Unter dessen Leitung entstanden beispielsweise die reinrassigen Sportwagen Alfa Romeo 4C und Alfa Romeo 8C Competizione sowie die GTA- und GTAm-Versionen der Alfa Romeo Giulia.

Die erfahrenen Ingenieure konzentrierten sich zuletzt auf die Fahrwerksabstimmung des neuen Alfa Romeo Milano. Ein entscheidender Punkt ist die Lenkgeometrie, deren Konfiguration ein agiles Kurvenverhalten und hohe Traktionswerte an der Vorderachse garantiert. Die Aufgabe von Domenico Bagnasco ist es, den neuen Alfa Romeo Milano zu einem Vorbild im Punkt Fahrdynamik zu machen.

Geleitet wird das Projekt Alfa Romeo Milano von Stefano Cereda, zuvor unter anderem in verantwortlicher Position bei der Entwicklung der Dieselmotoren der Modelle Giulia und Stelvio sowie des Hybridantriebs für den Alfa Romeo Tonale. Luigi Domenichelli führt Regie bei der technischen Entwicklung des neuen Alfa Romeo Milano. Der erfahrene Ingenieur ist mit der Integration und Validierung aller Systeme in Bezug auf Leistung, Haltbarkeit und Komfort beauftragt. Er richtet seinen Ehrgeiz darauf, dass Ergonomie und Bedienelemente des neuen Alfa Romeo Milano zu einem Vorbild in diesem Fahrzeugsegment werden.


  • Neues Alfa Romeo Modell trägt den Namen Milano und wird im April 2024 in Mailand präsentiert.
  • Erstes Fahrzeugmodell von Alfa Romeo, das auch in einer vollelektrisch angetriebenen Version angeboten wird.
  • Kompaktes „Sport Urban Vehicle“ bleibt historischen Werten und sportlicher DNA von Alfa Romeo treu.
Dezember 2023 – Im April 2024 wird Alfa Romeo das erste „Sport Urban Vehicle“ seiner Historie vorstellen. Das Fahrzeug trägt den Namen Alfa Romeo Milano und wird auch in einer zu 100 Prozent elektrischen Version erhältlich sein. Der Modellname ist eine Hommage an die Stadt Mailand, in der die Geschichte von Alfa Romeo am 24. Juni 1910 begann

Mit dem Alfa Romeo Milano kehrt die italienische Traditionsmarke ins B-Segment zurück, dem größten in Europa. Das erste Modell der Marke, das auch als batterieelektrisch angetriebenes Fahrzeugmodell (BEV) angeboten wird, eröffnet die Welt von Alfa Romeo einem neuen Kundenkreis.

Jean-Philippe Imparato, CEO der Marke Alfa Romeo, kommentiert: „Der Alfa Romeo Milano, der 2024 auf den Markt kommt, vervollständigt ein Produktportfolio, das nicht nur die Wünsche aller unserer Fans erfüllt. Der neue Alfa Romeo Milano ist ein symbolisches ‚Willkommen zurück‘ für beispielsweise diejenigen Alfisti, die aktuell die Modelle Giulietta oder Mito fahren. Sie haben auf einen neuen Alfa Romeo in diesem Segment gewartet, um ihrer Lieblingsmarke treu bleiben zu können. Der neue Alfa Romeo Milano ist aber auch ein Willkommensgruß an alle, die in diesem Segment ein einzigartiges Fahrerlebnis und unverwechselbares italienisches Design suchen. Der Alfa Romeo Milano ist ein weiterer Meilenstein im Übergangsprozess der Marke zum Elektroantrieb. Darüber hinaus wird der Alfa Romeo Milano genau wie das Modell Tonale die wichtige Aufgabe haben, die globale Präsenz von Alfa Romeo weiter zu stärken.“

Der Name MILANO ist tief in der Historie von Alfa Romeo verankert
Kaum etwas prägt die Identität eines Automobilherstellers mehr als sein Markenlogo. Seit der Gründung 1910 enthält das Emblem von Alfa Romeo zwei Symbole, die für Mailand stehen: Das Kreuz ist das historische Symbol der Hauptstadt der norditalienischen Provinz Lombardei. Und die Schlange, in der italienischen Wappenkunde „Biscione“ genannt, steht für die Adelsfamilie Visconti, die im historischen Mailand eine wichtige Rolle spielte. Mehr als 60 Jahre lang, von 1910 bis 1972, war außerdem der Schriftzug MILANO ein Teil des Logos. Bis 1918 wurde er von dem Akronym A.L.F.A. begleitet, das für die ursprüngliche Bezeichnung Anonima Lombarda Fabbrica Automobili des Unternehmens stand. 1919 wurde A.L.F.A. durch ALFA ROMEO ersetzt.
Immer schon ein Treffpunkt der Avantgarde, präsentiert sich Mailand heute als internationaler Hotspot für Modernität, Innovation und Nachhaltigkeit. Die Stadt, in der Landessprache als Milano bekannt, spielt eine entscheidende kulturelle Rolle in den Bereichen Mode, Design und Musik. Alfa Romeo hat Mailand als Symbol auserkoren, um ein neues, aufregendes und mutiges Kapitel in seiner Geschichte aufzuschlagen. Gleich den Modellnamen Stelvio und Tonale, die auf zwei Pässe in den italienischen Alpen verweisen, ist auch die Bezeichnung Milano eine Hommage an die Wurzeln der Marke. Das ehrgeizige Ziel besteht darin, die einzigartigen Werte, die Alfa Romeo seit jeher auszeichnen, in die ganze Welt zu tragen.

Die Bilanz von Alfa Romeo rund drei Jahre nach Gründung der Stellantis Gruppe
Der kommerzielle Erfolg von Alfa Romeo im Jahr 2023 beruht auf dem Engagement eines starken Teams, dessen Disziplin es ermöglicht hat, die Strategien eines langfristigen Produktplans zu verfolgen. Dieser Plan wurde bei der Gründung der Stellantis Gruppe im Jahr 2021 beschlossen.
Alfa Romeo kehrte bereits in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 zurück in die Gewinnzone. Basis war die langfristige Strategie mit dem Namen „Von Null auf Null“: Von einer Marke mit – zum Zeitpunkt der Verkündung – null elektrifizierten Fahrzeugmodellen zu einer gänzlich elektrifizierten Marke in 2027 mit null Emissionen.
Die Produktstrategie sieht ein neues Modell pro Jahr vor.
2022 – Der Alfa Romeo Tonale ist auch mit Hybrid-Antrieb verfügbar.
2023 – Alfa Romeo kehrt mit dem nur 33 Mal gefertigten Modell 33 Stradale in die Welt der prestigeträchtigen Kleinstserien zurück.
2024 – Der Alfa Romeo Milano ist als erstes Fahrzeugmodell der Marke auch mit 100 Prozent elektrischem Antrieb verfügbar.
2025 – Alfa Romeo präsentiert ein Modell, das ausschließlich mit batterieelektrischem Antrieb angeboten wird.
2027 – Die gesamte Produktpalette von Alfa Romeo ist zu 100 Prozent elektrisch.

Produktqualität international ausgezeichnet
Kompromisslose Qualitätsstandards begleiten alle strategischen Maßnahmen von Alfa Romeo mit großer Konsequenz. Ergebnis ist die internationale Anerkennung beispielsweise durch unabhängige Verbraucherorganisationen. So belegte Alfa Romeo im November 2022 in den USA im J.D. Power Sales Satisfaction Index den ersten Platz unter den Premiummarken. Im Vergleich zum Vorjahr stieg Alfa Romeo in dieser Rangliste um neun Positionen und erhielt 25 Punkte mehr als 2021 – die stärkste Verbesserung aller beobachteten Marken im Premiumsegment.

2023 stand Alfa Romeo in der amerikanischen J.D. Power U.S. Initial Quality Study (IQS) in der Gesamtwertung der Premiummarken auf dem ersten Platz und belegte den dritten Rang in der gesamten Automobilbranche. Alfa Romeo verbesserte sich um 24 Plätze – der größte Sprung, den die Studie für die gesamte Branche verzeichnete.

Darüber hinaus verzeichneten Fahrzeugmodelle von Alfa Romeo zuletzt eine klare Steigerung des Restwerts auf dem Gebrauchtwagenmarkt, was auf ein effektives Gebrauchtwagenmanagement und ein klar strukturiertes Produktportfolio zurückzuführen ist.



Beitrag weiterempfehlen 

Alfa Romeo

Ansprechpartner 

Lukas Spanring


Alfa Romeo, Jeep Verkaufsleiter
 
0 7475 535 20-89
l.spanring@autohaus-weitmann.at

Anmeldung

 /