Jeep, Jeep hurrah!

Ramesh Nair (vormals der „Inder“) fährt einen
Renegade vom Autohaus Weitmann. Und ist mächtig froh darüber!

Seinen Arbeitsplatz hat Ramesh Nair in den nächsten Wochen in Wien, Amstetten, Linz und Nürnberg. Das verbindende Element dazwischen ist für Choreografen, Tänzer, Bühnendarsteller, Sänger und Moderator ein strahlend weißer Jeep Renegade, den er vor wenigen Wochen im Autohaus Weitmann übernommen hat. „Wow - mein erstes Auto“, strahlte der sympathische Künstler bei der Schlüsselübergabe im Familienbetrieb in Amstetten-Neufurth. Aber wie landet ein gebürtiger Deutscher mit indischen Wurzeln und Wohnsitz in Wien ausgerechnet im Mostviertel?

Musical Sommer war ein Sprungbrett. Bekannt wurde Ramesh Nair als der „Inder“ aus der Telering-Werbung. „Acht Jahre habe ich diesen Job gemacht“, blickt er mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Denn nun ist die Testimonialzeit von Ramesh beendet, der es 2009 sogar bis ins ORF-“DancingStars“- Finale schaffte. „Für meinen Bekanntheitsgrad und meinen Marktwert bin ich dem Werbedeal natürlich dankbar.“ Für den Künstler Ramesh Nair war es aber auch manchmal eine Last: „Man landet sofort in einer Schublade. Dabei kann ich viel mehr – und vor alle mich will auf der Bühne stehen!“ Genau das tat er auch unter anderem in Amstetten, wo er beim Musicalsommer zunächst als Darsteller, später als Choreograf und heuer als Regisseur sehr erfolgreich tätig war (über 11.000 Besucher).

Die Arbeit „am Land“ führte ihn schließlich auch zum Thema Auto und letztlich zum Autohaus Weitmann, wo sich Nair in den Jeep Renegade verliebte. „Der ist nicht nur super gestylt, sondern überzeugt auch in seinen Talenten und einem höchst erwachsenen Fahrverhalten“, stimmt er mit Jeep überein.  Download: NÖN-Pressebericht.pdf 


Das gesamte Autohaus Weitmann Team freut sich sehr, Ramesh Nair als neuen Jeep Kunden betreuen zu dürfen!


 

< zurück


Button Fahrzeugangebot